Home > News > 1&1-Surfstick mit Notebook-Flat im Vergleich sehr günstig

1&1-Surfstick mit Notebook-Flat im Vergleich sehr günstig

27. 11. 2013

Im Vergleich mit drei konkurrierenden UMTS-Anbietern und deren Notebook-Flatrates für mobiles Internet schneidet der Mobilfunkanbieter 1&1 außerordentlich gut ab. Im direkten Preisvergleich mit ähnlichen Tarifen der Deutschen Telekom, Base und Klarmobil bietet 1&1 mit Abstand das günstigste Surfstick-Angebot an. Errechnet wurde im UMTS-Stick-Vergleich der effektive Monatspreis, in welchem einmalige Kosten oder Vergünstigungen mit einbezogen worden sind.

Die 1&1 Notebook-Flat bietet für eine Monatsgebühr von 10,41 Euro einen Datentarif mit 1 Gigabyte (GB) inklusivem Datenvolumen. Gesurft wird im Vodafone-Netz bei bis zu 14,4 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) Übertragungsgeschwindigkeit. In Monatspreis sind die Hardware-Kosten wie auch Freimonate bereits eingerechnet.

Notebook-Flat-Angebot der Telekom kostet 200 Euro mehr

Für ein vergleichbares Angebot der Deutschen Telekom müssen Kunden deutlich tiefer in die Tasche greifen. Der Tarif Mobile Data S eco bietet schlechtere Konditionen als die 1&1 Notebook-Flat und ist bedeutend teurer. Mit ebenfalls 1 GB inklusivem Datenvolumen und D-Netz-Qualität kann hier nur mit maximal 7,2 Mbit/s gesurft werden. Dafür fällt dann eine effektive Monatsgebühr von 17,99 Euro an, ab dem 13. Monat beträgt diese sogar 19,99 Euro. Die entstehenden Mehrkosten gegenüber 1&1 betragen demnach innerhalb von zwei Jahren insgesamt 231,05 Euro.

Etwas preisgünstiger ist die Base Internet Flat L. Bei einem Monatspreis von 16,21 Euro entstehen innerhalb von zwei Jahren aber immer noch Mehrkosten von 164,25 Euro im Vergleich mit 1&1. Hierbei ist allerdings zu berücksichtigen, dass das Angebot im Mobilfunknetz von E-Plus gilt, das bei den diesjährigen Netztests deutlich schlechter abgeschnitten hat als das Vodafone-Netz.

1&1 günstige Datentarif-Preise

Für insgesamt 106 Euro Mehrkosten bietet der Discount-Anbieter klarmobil noch den günstigsten Tarif unter den verglichenen Notebook-Flatrates.  Der Surf-Spar-Tarif + Internet Flat 1000 kostet monatlich 14,20 Euro und bietet neben dem Inklusivvolumen von 1 GB Übertragungsraten von bis zu 7,2 Mbit/s. Da auch hier das Netz von E-Plus genutzt wird, bietet klarmobil die schlechtesten Konditionen unter den verglichenen Anbietern.

Abgesehen von dem deutlich günstigeren Preis der 1&1 Notebook-Flat (Ersparnis von 100 Euro oder mehr) sind bei dem Unternehmen aus Montabaur auch fast durchweg die besten Konditionen zu erwarten. Im direkten Vergleich mit den genannten Anbietern ist in der entsprechenden Kategorie also guten Gewissens die Notebook-Flat von 1&1 zu empfehlen.

Hier kann man alle Surfstick Preise vergleichen.

Autor: LS

Weitere Informationen zur Notebook-Flat erhalten Sie direkt beim Anbieter.