Home > News > Netztest 2013: Zweiter Platz im UMTS-Netz-Test für Vodafone

Netztest 2013: Zweiter Platz im UMTS-Netz-Test für Vodafone

9. 10. 2013

Der zweite Platz im Chip-Netztest 2013 geht erneut an Vodafone. Besonders im Bereich der Datenübertragung konnte der Mobilfunknetzbetreiber gute Ergebnisse erzielen und seine Gesamtnote im Vergleich zum Vorjahr sogar verbessern.

Hohe Erfolgsquote im Bereich mobile Data

Der zweite Platz in der Kategorie „Mobiles Internet“ geht klar an Vodafone. Die Erfolgsquote bei der Datenübertragung liegt in fast allen Bereichen bei über 90 Prozent. 95,4 Prozent aller Downloads in den deutschen Innenstädten laufen mit mindestens einem Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Diese Werte resultieren in flotten Download-Zahlen für die Test-Webseiten. Im Bereich des Videostreamings beträgt die Anfangsverzögerung nur wenige Sekunden und es gab nur minimale durchschnittliche Nachladezeiten. Vodafone liegt mit diesen Ergebnissen nur knapp hinter dem Konkurrenten Telekom Deutschland.

3G-Anbieter mit Note 2,5 besser als im Vorjahr

Im Netztest 2013 des Fachmagazins Chip kann Vodafone den zweiten Platz verteidigen. Der UMTS-Anbieter konnte den Abstand in der Gesamtwertung zu Telefónica o2 und E-Plus sogar vergrößern. Durch Verbesserungen des Mobilfunknetzes wurden Schwächen im Bereich der Telefonie behoben und Vodafone erreichte mit 2,5 eine deutlich bessere Note als im Vorjahr.

3G und 4G Netztests in ganz Deutschland

Die Tester von Chip waren im Juli 2013 über mehrere Wochen sowohl mit dem Auto als auch mit dem Zug in ganz Deutschland unterwegs, um für den jährlichen Netztest die Telefonie sowie mobiles Surfen der deutschen Mobilfunkanbieter Telekom Deutschland, Telefónica o2, Vodafone und E-Plus zu vergleichen. Erstmals floss auch die Qualität des LTE-Netzes mit in die Bewertung ein. In Zusammenarbeit mit den Messpartnern Focus Infocom und NETCHECK wurden die Daten geprüft, analysiert und in Ergebnisse umgewandelt.

Autor: BOE